Schon seit vielen Jahren bemüht sich der TSV Altenfurt um eine energie-effiziente Gestaltung seiner Sportstätten.

Aktuelles:

Nach 30 Jahren mussten nun an den Sportplätzen an der Schreiberhauer Straße die Flutlicht-Anlage und die Beregnungsanlage erneuert werden. Dazu wurden rund 55.000 Euro investiert. Die Finanzierung wurde über die staatl. Zuschüsse ausgeschöpft. Dazu kommen die Energie-Kosteneinsparungen von rund 60% im Jahr. In der Tennishalle wurde eine von der Belegungszeit abhängige Lichtsteuerungsanlage installiert. Des Weiteren haben wir eine digitales Buchungssystem für unsere Sportanlagen eingeführt.  Tennishalle, Tennis-Freiplätze, Kegelbahn, Sporthallen, TSV-Saal und Sportplätze sind über diese Software zur Belegung online buchbar.

Historie:

  • Bereits im Jahre 2013, als sich die LED-Technik noch in ihren Kindeschuhen befand, bemühte sich der Verein, in seiner Tennishalle in der Hermann-Kolb-Straße die herkömmlichen Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren zu ersetzen. Seit dieser Zeit profitiert der TSV Altenfurt von den gesunkenen Energiekosten und der stark verbesserten Qualität der Ausleuchtung. Letzteres bestätigt durch die durchweg positiven Kommentare der Kunden unserer Tennishalle.
  • Im Anschluss daran wurden ebenfalls die Leuchtmittel in der Vereinsgaststätte in der Wohlauerstraße und im Tennisclubheim in der Hermann-Kolb-Straße von Halogen auf LED umgestellt.
  • In 2015 folgte dann der Austausch der Leuchtstoffröhren in der Sporthalle in der Wohlauerstraße.
  • Ende 2020 wurde jetzt das neueste Projekt umgesetzt: der Umbau einer bestehenden Flutlichtanlage von Quecksilberdampflampen auf LED-Technik auf einem Fußballplatz des TSV Altenfurt e.V in der Schreiberhauerstraße. Die Installation der neuen LED-Flutlichtanlage wird sicher nicht der letzte Schritt in eine energie-effiziente und nachhaltige Zukunft des TSV Altenfurt gewesen sein.