Veröffentlich am 28. Januar 2021

Beim ersten Lockdown waren wir noch gelähmt und nahmen es einfach hin, dass die letzten paar Stunden Skigymnastik ausfielen. Aber beim zweiten Lockdown im November 2020 dachten wir uns, dass wir uns doch von so einem blöden Virus den gemeinsamen Sport nicht nehmen lassen, und so entstand unsere „Skigymnastik dahoam“.

Mit Zoom fanden wir auch die passende Plattform dafür. Anfangs nutzten wir noch kostenlose „Meetings“, aber nachdem man damit nur 40 Minuten online Zeit hatte und wir aber doch mehr als eine Stunde schwitzen wollten, kauften wir uns bald darauf eine monatliche Lizenz, die uns die Ski- und Touristikabteilung sponsort.
Vielen Dank an dieser Stelle!

Unser Dank geht auch an alle SportlerInnen, die jede Woche an unserer „Skigymnastik dahoam“ teilnehmen. Im Durchschnitt sind es immer 15 Teilnehmer, was uns riesig freut. Mit Laptop, IPad und Fernseher etc. ausgestattet machen wir unsere bekannten Übungen wie Abfahrtshocke, Krafttraining, Bauch-Beine-Po, Cardio und Stretching – mit einem Heidenspaß, da man ja mit Video/ Audio miteinander verbunden ist.
Natürlich fehlt uns das persönliche Miteinander in der Sporthalle, aber wir lassen uns nicht unterkriegen, halten uns an die Coronaregeln und schwitzen gemeinsam zu Hause – „Skigymnastik dahoam“

Bei Interesse bitte uns Übungsleiter kontaktieren (wir nehmen Euch dann in den E-Mailverteiler bzw. in die Skigymnastik-WhatsApp Gruppe auf)
Frauke Kirschner (0176 56782441) & Jochen Fiegl (0170 9953374)