Am Samstag, 5. Mai 2018, fanden die diesjährigen Vereins-meisterschaften statt. Erfreulicherweise haben neben vielen Mannschaftsspielern auch einige Vertreter unserer trainings-eifrigen Hobby-Gruppe teilgenommen. Mit 19 Spielern lag die Teilnehmerzahl deutlich über der der letzten Jahre. Die Vor-runde wurde in Gruppenmodus – Jeder gegen Jeden – ausgetragen und die besten zwei jeder Gruppe kamen in die Endrunde. Im Einzel-KO-System wurde dann der Vereins-meister ermittelt. In den Gruppenspielen konnten sich die Favoriten nach teilweise sehr spannenden Spielen erwar-tungsgemäß, wenn auch häufig erst im Entscheidungssatz, durchsetzen. So kam es zu den Halbfinalpaarungen Roland geben Sarven und Markus Zapf gegen Rambo. Roland gewann sein Spiel mit 3:1 Sätzen, Markus setzte sich erst im fünften Satz durch.Im Finale ließ Roland seinem Mannschaftskollegen Markus keine Chance und wurde zum vierten Mal in Folge Vereinsmeister. Herzlichen Glückwunsch an Roland.

In den – wie üblich – zusammengelosten Doppelpaarungen kam es zu furiosen und spannenden Begegnungen. Einige der favorisierten Paarungen schieden jedoch bereits in der ersten Runde aus: Rambo und Kamil sowie Jupp und Sarven. Nobby und Sergej Bär mussten ihre Titelhoffnungen erst im Halb-finale gegen die unerwartet stark aufspielende Paarung Heinrich und Angelo auf-geben. Erwähnenswert in diesem Spiel waren Angelos knallharte und un-erreichbare Rückhand-Schmetterbälle.

Die anderen Halbfinalisten Roland und Ingo hatten bei ihrem knappen 3:2 Sieg gegen Markus Zapf und Kiwi die Nase vorn und konnten dann auch das Finale überraschend klar für sich entscheiden.Glückwunsch auch an die glückliche Doppel-paarung Roland und Ingo.

Impressionen Finale 2018

Nach den Kämpfen um die Tischtennis-Vereinstitel haben wir am Abend bei unserer Saisonabschlussfeier in der Vereins-gaststätte bei Apostolos gut gespeist, auf eine erfolgreich verlaufene Pflichtspielrunde angestoßen und die Vereins-meister hochleben lassen.Der Champions Pokal für den Sieger im Profiwettbewerb wurde nun schon zum vierten Mal in Folge an den alten und neuen Vereinsmeister Roland Baumgartl überreicht. Unter den zahlreich erschienenen Tischtennis-freunden konnte unser Abteilungsleiter auch das Gründungs-mitglied Günter Toth und das Ehrenmitglied Hartmut Bergbach begrüßen. Günter hält nun schon 53 Jahre seiner TT-Abteilung die Treue.
Neben den Vereinsmeistern wurden auch mehrere verdiente Tischtennissportler im Namen des Bayerischen Tischtennis Verbandes für ihre Treue zu unserem Sport und für ihre über Jahre gezeigten Leistungen geehrt.

Für 50 Jahre Leistungssport wurden Hartmut Bergbach und Günter Tothmit Urkunde und Leistungsnadel geehrt. Martin Beer und Thomas Kiefnerwurde diese Ehrung für 40 Jahre Leistungssport zuteil. Des weiterenerhielten Urkunde mit Leistungsnadel auch Heiko Widmann (30 J.),Roland Baumgartl (20 J.), Heinz Nüsslein (20 J.) und Thilo Völker (20 J.).

Im Namen des Vorstandes des TSV Altenfurt wurde dem
Ehepaar Raithel mit Urkunde und Ehrennadel für seine langjährige Mitgliedschaft im Verein ein großes “Danke” ausgesprochen.

Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte unser Martin Fürst. Fotoexperte Thomas Kiefner hielt den Ablauf des Abends mit seiner Kamera fest.

Nicht all zu spät ging ein ruhiger und schöner Abend zu Ende.